Willkommen

Wirtschaft

Gesundheit

Abonnieren

Impressum




13.07.2018 – Schweiz oder Deutschland - wer ist der üblere Protektionist?

Der deutsche EU-Abgeordnete Andreas Schwab aus Rottweil beklagt sich im interview mit der TA über die Lohnschutzmassnahmen der Schweiz und insbesondere über die 8 Tage-Regel. Schlagzeile: „Am Ende zahlen die Bürger in den Grenzregionen den Preis.“ Diese These belegt Schwab mit diesem Beispiel: „Unter dem Strich heisst das, dass der Handwerker, der über die Grenze bestellt wird, um eine Heizung zu reparieren oder ein Abflussrohr zu reinigen, frühestens nach acht Tagen kommen kann. Das ist natürlich reiner Protektionismus!“
 
Beide Fälle, Abflussrohr und Heizung defekt habe sich bei uns jüngst ereignet. Das Rohr hat ein - keine 200 Meter entfernter - Bekannter innerhalb von 20 Minuten entstopft. Wegen der Heizung musste der Fachmann einer einschlägigen Firma zwei Mal kommen. Irgend etwas passte nicht. Kann passieren. Arbeitsaufwand total 1,5 Stunden, Wehrzeit für vier mal 3 Kilometer plus parken 30 Minuten.
 
Angenommen, der Klempner kommt mal kurz über die auch nur 15 Kilometer entfernte Grenze. Dann fallen schon mal 30 Autokilometer zu 60 Rappen gleich 18 Franken und allermindestens eine halbe Stunde zusätzliche Wegzeit an. Und wir reden noch nicht von Rottweiler.
 
Lohnt sich das noch? Herr Schwab kann sich das offenbar vorstellen, sonst hätte er diese Beispiele nicht gewählt. Vielleicht geht die Rechnung sogar auf. Allerdings nur, wenn die aus der EU entsandten Klempner und Hilfsarbeiter verdammt wenig verdienen. Und dann stellt sich natürlich die Frage, welches Land denn nur protektionistischer ist. Das mit den Dumpinglöhnen? Oder das Land, das sich dagegen wehrt?
 
Und wenn wir schon beim Dumping sind, Herr Schwab. Ihrem Land sind keine admistrativen Kosten zu hoch, um allen Schweizern, die jenseits der Grenze einkaufen, die 19% Mehrwertsteuer zurück zu erstatten. Aber geschenkt. Das wollen wir mal als Retourkutsche für unsere eigenen fiesen Tricks im globalen Steuerwettbewerb abbuchen.


Diesen Artikel kann man Kommentieren / Bloggen - 0 aktivierte Einträge

zurück